Der

Historische Verein von Oberbayern

 (gegründet 1837) fördert die landes-, regional- und stadtgeschichtliche Forschungsarbeit im Bereich des Regierungsbezirks Oberbayern und vermittelt historische Forschungsergebnisse an eine breitere Öffentlichkeit. Der Verein hat seinen Sitz am

Stadtarchiv München

.



Der Historische Verein ist über Facebook erreichbar weiter


________________


Aktuelles

Neuerscheinung
Oberbayerisches Archiv 141 (2017)
ISBN 978-3-9817061-4-7 mehr

Der Historische Verein ist im Portal "Bavarikon" präsent
Institutionen-Porträt
Die "Bildersammlung" des Vereins
Bayerische Ortsansichten von Lebschée nach Donauer


TERMINE

Mi, 19. September 2018, 18.30 Uhr,
im Münchner Stadtmuseum (Gr. Saal), St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Sebastian Peters M.A., München
D
ie Münchner Kunsthändlerin Anna Caspari. Verfolgung, Raub und die Netzwerke des Kunstmarkts in der NS-Zeit

Mi, 10. Oktober 2018, 18.30 Uhr,
im Vortragssaal des Bayer. Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstr. 5, 80539 München

Dr. Sven Deppisch, Gröbenzell
Täter auf der Schulbank. Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust

Sa, 20. Oktober 2018
Jahresausflug des Historischen Vereins von Oberbayern (die Mitglieder erhalten eine schriftliche Einladung)

Mi, 14. November 2018, 18.30 Uhr,
im Vortragssaal des Bayer. Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstr. 5, 80539 München
Mitgliederversammlung (die Mitglieder erhalten eine schriftliche Einladung)
anschließend:

Dr. Brigitte Huber, München
Aufgeweckt! Die "Bildersammlung" des Historischen Vereins von Oberbayern und ihre Präsentation im Internet

Mi, 12. Dezember 2018, 18.30 Uhr,
im Münchner Stadtmuseum (Gr. Saal), St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Prof. Dr. Wolfgang Locher, München
Max von Pettenkofer - eine bayerische Karriere im Dienste der Wissenschaft