Der

Historische Verein von Oberbayern

 (gegründet 1837) fördert die landes-, regional- und stadtgeschichtliche Forschungsarbeit im Bereich des Regierungsbezirks Oberbayern und vermittelt historische Forschungsergebnisse an eine breitere Öffentlichkeit. Der Verein hat seinen Sitz am Stadtarchiv München; er ist auch über Facebook erreichbar.

________________


Aktuelles

In Vorbereitung: Oberbayerisches Archiv 143 (2019)
ISBN 978-3-9817061-6-1 mehr 
Aufgrund technischer Schwierigkeiten erscheint das Oberbayerische Archiv heuer leider erst im Februar 2020.

Die "Bilder-Sammlung" des Historischen Verein ist im online-Portal "bavarikon" präsent:
Institutionen-Porträt / Die "Bildersammlung" des Vereins

TERMINE

Mi, 8. Januar 2020, 18.30 Uhr
Dr. Alexander Korb, Leicester (UK)
Zahn um Zahn. Die Münchener Geiselmord-Prozsse 1919/20
Wo? Vortragssaal des Bayer. Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstr. 5, 80539 München
 
Fr, 17. Januar 2020, 12 Uhr
Vorstellung des neuen Jahresbandes "Oberbayerisches Archiv 143"
Wo? Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München

Di, 4. Februar 2020, 18.30 Uhr
Dr. Magali Nieradka-Steiner, Heidelberg
Exil unter Palmen. Bertold Brecht, Lion Feuchtwanger und Thomas Mann in Sanary-sur-Mer
Wo? Vortragssaal des Bayer. Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstr. 5, 80539 München

Di, 31. März 2020, 19 Uhr
Prof. Dr. Gerhard Fouquet, Kiel
Der Münchner Ratsherr Jörg Katzmair und seine Denkschrift über die Unruhen in der bayerischen Residenzstadt zwischen 1397 und 1403
(in Kooperation mit dem Historischen Seminar der LMU und dem Arbeitskreis Stadtgeschichte München im Rahmen der Tagung "Fürstliche Residenz und städtische Gesellschaft")
Wo? Saal des Alten Rathauses, Marienplatz 15, 80331 München